Jugendwerk St. Josef

Leben gelingt gemeinsam.

Tür an Tür in eine gelingende Zukunft

Das stationäre Betreuungsangebot richtet sich an junge Menschen, die in ihrem Lebensumfeld noch über zu wenige Ressourcen verfügen, um eine positive Entwicklung in Gang zu setzen, oder deren Peergroup schädlichen Einfluss ausübt und die deshalb besonders intensive Hilfen benötigen. Die jungen Menschen werden in der Gruppe oder einzeln betreut. Durch die verschiedenen Wohn-­ und Betreuungsformen ist es möglich, den unterschiedlichen Lebens­situationen und Problemlagen der jungen Men­schen zu entsprechen.

Die Schüler werden in der zum Jugendwerk St. Josef gehörenden Jakob-­Reeb-Schule oder einer öffentlichen Schule unterrichtet. Die Ju­gendlichen und jungen Erwachsenen in berufs­bildenden Maßnahmen werden überwiegend in einer unserer Werkstätten gefördert und besuchen in der Regel unsere Berufsbildende Schule. Zusätzlich werden sie von Förderlehrern unterstützt.





„Wenn Du Dich am Gelingen und an den nächsten kleinen Schritten orientierst, findest du eher Deinen Weg.”


drucken

Kontakt

Antonius Faath

Bereichsleiter Stationär
Queichheimer Hauptstraße 231
76829 Landau
Fon 0 63 41. 984-1100

E-Mail